Zurück in Hannovers Vergangenheit 3: Der Ich-Zwerg

Ich glaube, Pempi und ich haben damals keinen Gig dieser One-Man Show ausgelassen. Der Ich-Zwerg hat uns damals mit seiner Mischung aus Hiphop und Funkiness echt begeistert. Das Live-Highlight – und da erinner ich mich echt noch ziemlich gut dran – war meines Erachtens das Vorprogramm der Jazzkantine. Vor ein paar Jahren. Können 13 Jahre gewesen sein.

Ich habe in meinem CD-Schrank neben der großartigen Sterne-EP auch das leider einzige offizielle Album „Zwergalaxis“ vom Soundtüftler Andreas (den Nachnamen weiß ich nicht mehr) aus Hannover. Neben dem großartigen Sterne ist auch ein Tag im Bett immer wieder einen Anspieler wert. Im Internet findet man eigentlich nur diesen Track bei Youtube und die CD zum Kaufen bei Amazon. Wer sie sich einfach mal leihen möchte – also quasi Real-Peer-to-Peer – dem gebe ich die CDs gerne mal mit. Wie früher. Aber Wiedersehen macht Freude (endlich mal ein IT-Hotline-Fazit zum Ende eines Posts).

Schreib als Erster einen Kommentar

Kommentiere ruhig fleissig!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.