Die Leichtigkeit des Verkehrs

Liebes orange-farbendes Männchen,

seitdem wir Dich am im März 2017 das erste Mal aufgestellt hatten, hast Du einen guten Dienst im Sinne aller Kinder und Anwohner unserer Straße getan und bist irgendwie auch ein Teil dieser Umgebung geworden. Nicht hübsch, aber wirkungsvoll.

Historisches

In Deinen jungen Tagen warst Du dringend nötig. Unsere Straße war noch nicht als Spielstraße gekennzeichnet und wir brauchten dringend einen Warnanzeiger für unsere spielenden Kinder. Terminlich scheinbar übermäßig gestresste Anwohner in Eile und Paketboten im Rennmodus stellten für uns eine nicht leistbare Herausforderung dar – vor allen Dingen, weil sich die Kinder hier im Sinne des diesem Baugebiet zugrunde liegenden LENA-Prinzips (LEbendige NAchbarschaft) verhalten und überall in diesem Gebiet spielen.

Smile

Mit der Zeit hast Du Dich (vermutlich aufgrund Deines sympathischen Lächelns) zum freundlichen Spielzeug und Ansprechpartner für kleine Kinder gewandelt und bist morgens um 7:30 Uhr der beliebte Treffpunkt der Schulkinder im zero-e-Park.

Mehrfach bist Du aber auch schon an- und umgefahren worden. Von daher entschieden wir uns für den Einsatz einer Kette, damit Du Deinen Mann weiterhin tapfer stehen konntest.

Verordnung

“Wir ordnen hiermit die umgehende Entfernung der Figur […] an. Die Figur ist bis spätenstens 13.05.2018 vn der Straßenfläche der Stadt Hannover zu entfernen”

Damit ist ab jetzt Schluss. Per Einschreiben wurde eine Verfügung gegen uns erlassen, nach der wir Dich innerhalb von 5 Tagen entfernen müssen. Vermutlich ist ein permanenter Streit mit einer Müllabfuhr der Grund dafür. Belegen können wir es allerdings nicht.

Die Begründung

Die in dem Schreiben gelieferte Begründung hat bei uns allerdings für Kopfschütteln gesorgt. Ist die Sicherstellung der “Leichtigkeit des Verkehrs” eine der Kernfunktionen einer Spielstraße?

“Durch die ohne erforderliche Sondernutzungserlaubnis angekettete Figur wird die öffentliche Sicherheit und Ordnung gestört. Durch das Anbringen der Hinweisschilder im öffentlichen Straßenraum wird außerdem die Leichtigkeit des Verkehrs erheblich gefährdet.”

Als gute Bürger folgen wir der Aufforderung, fordern aber im Gegenzug von der Stadt Hannover eine vollständige Übernahme der Verantwortung für das, was aus unserer Sicht nicht mehr lange auf sich warten lässt. Wer kontrolliert hier das Parkverhalten, wer kontrolliert hier die Einhaltung der erlaubten Geschwindigkeit?

Herr Oberbürgermeister, ich lade Sie hiermit gerne herzlich auf einen Kaffee bei uns im Garten ein. Da einige Service-Dienstleistungen feste Erbringungszeiten haben, kann ich Ihnen das, was hier falsch läuft, mit einer Abweichung von 30 Minuten sogar vorhersagen.

Liebe Kinder

Für alle Schulkinder: wir haben das orangene Männchen zunächst an unseren Zaun gehängt und hoffen, damit der Aufforderung gerecht zu werden. Damit steht es nicht auf Stadteigentum, dient Euch weiter als Treffpunkt und behindert vor allen Dingen eines nicht: die Leichtigkeit des Verkehrs!

 

Kommentiere ruhig fleissig!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.