God save Queen – oder so ähnlich

Es war dieses Jahr mal wieder Zeit für ein Foo Fighters-Open Air und somit fuhren Alex und ich zur Abwechslung mal nach Hamburg. Mit Jojo als Newbie im Gepäck hatten wir schnell einen für uns ausreichend guten Platz ergattert und uns mit Fischbrötchen eingedeckt. Aber darum soll es in diesem Post eigentlich gar nicht gehen. Einzig um die Inspiration – denn bei mir hat es dieses Mal...

Continue reading

Lo-Fidelity

Ach wie herrlich. Schön einen Lo-Fi-Backspin hingelegt heute abend. Der richtige Soundtrack für konzentriertes Arbeiten am Abend geht doch am Besten tief rein in die Plattenkiste. Es folgen meine 3 Lo-Fi-Hymnen für heute abend, bei der der Beck-Track meine Getränkewahl während des Schreibens am Treffensten beschreibt! Sebadoh – Oceans PAvement – Range Life Beck – Beer Can

Continue reading

Von Big Apple und Peaches

Eigentlich war es etwas anders geplant, doch der fürchterliche Zeppelin-Absturz von Trevor hat meine Planung über den Haufen geworfen. Gut, das man Freunde hat, die einspringen können. Christoph ist also mit mir nach New York geflogen und hat das kleine viertägige Abenteuer mit mir erlebt. Oben aufm Bock – 1400 Meilen in 4 Tagen: Amerika komprimiert. Short Summary: Day 1. New York Day...

Continue reading

In Summe Einundvierzig

Gestern bin ich 41 geworden. #isso. Ich möchte mich bei Euch allen ziemlich dolle für die netten Gratulationen und besten Wünsche, die zahlreichen Anrufe und die tollen Geschenke bedanken. Dieser Geburtstag war für mich kein leichter Tag. Erster Geburtstag ohne Mutter, Kinder beide mit Magen-Darm-Virus ausgestattet und nebenbei Urlaubsvorbereitungen für einen Ausflug, den wir aus e.g. Grund...

Continue reading

Midnight Oil

Midnight Oil

Ich habe mich heute wirklich auf die Fahrt zu einem Treffen eines Wirtschaftsarbeitskreises gefreut. Hatte mir extra eine Playlist an Songs zusammengestellt, die ich schon ewig nicht gehört habe. Leider ist dabei scheinbar Einiges schief gegangen.

Continue reading