Backgroundmusic aus UK

Da sitze ich, optimiere und komponiere meine Keynotes für die nächsten 3 Wochen, entspanne mein Gehirn mit Braurausch-Kellerbier und lausche zu meiner "Mal wieder hören"-iTunesliste. Oh ja, iTunes ist zurück in meiner Heavy Rotation. Warum? Ganz einfach. Irgendwie stumpft mich Spotify ab und viele Alben aus meiner Sammlung kriege ich nicht in meine Playlists geschweige [...]

Kindersiek 5 – Geschmäcker sind kindlich verschieden

Nun sind wir bald bei der Jahreszahl 6 angelangt. Beide haben einen prächtigen Humor entwickelt, erzählen lustige Anekdoten und nennen es Witze und musikalisch ist eine Diversifizierung aufgrund der Beeinflussung durch die Umgebung deutlich erkennbar. Die Anzahl der Kinderlieder im Repertoire reduziert sich und weicht dem gesunden Musikgeschmack. Dabei steht bei uns die Sprache nicht [...]

Dont wake me up! Lord of the Dingens. Ski-Hymnen!

Richtig gelesen. Es geht um Ski-Hymnen. Und dabei insbesondere nicht um das Gedöns, dass es beim Biertrinken auf der Hütte oder beim Abglühen am Heizpilz zu hören gab. Durch Zufall bin ich in meiner reaktivierten Plattensammlung auf mein Tape "Boardertrax" gestossen. Um ehrlich zu sein: Boarding und ich waren nur 2 Stürze lang Freunde - [...]

Ein erster Schritt auf den amerikanischen Kontinent. Als Familie!

Es ist geschafft. Trotz großer Skepsis auf Seiten meiner besseren Hälfte haben wir einen traumhaften Trip mit Schwiegereltern und unseren Jungs an der East Coast verbracht. Eine Art Ausprobieren (über ca. 3000 km 😉 ) hat ein positives Ergebnis gebracht:  wir kommen wieder (wenn das politisch in Zukunft auch noch zulässig ist...)). Bei uns gibt [...]

God save Queen – oder so ähnlich

Es war dieses Jahr mal wieder Zeit für ein Foo Fighters-Open Air und somit fuhren Alex und ich zur Abwechslung mal nach Hamburg. Mit Jojo als Newbie im Gepäck hatten wir schnell einen für uns ausreichend guten Platz ergattert und uns mit Fischbrötchen eingedeckt. Aber darum soll es in diesem Post eigentlich gar nicht gehen. [...]