Monat: <span>Dezember 2010</span>

Dazu schreib ich jetzt gar nix, außer: Ick freu mir. Zum Glück muß man nicht mehr vor Plattenläden schlafen.

Anspieltipp

Wie herrlich diese Tage “zwischen den Jahren” sind. Wir fahren hier Notbesetzung und damit reduziert sich mein administrativer Aufwand auf meinen Schreibtisch. In der Tradition feier ich diese Tage immer…

Anspieltipp

Fernab von “Stille Nacht” und “Oh Tannebaum” und wie sie alle heißen gibt es unheimlich schöne Weihnachtsmusik, die nicht wie “Last Christmas” von Wham unsere Gehörgänge verstopft. Hier kommt mein…

Anspieltipp

Wie jedes Jahr stelle ich hier die Songs zusammen, die ich am Häufigsten gehört habe. Dabei darf und kann nur jeder Artist einmal erscheinen.

Wenn Ihr Lust habt, dann freu ich mich über jeden Kommentar zu dieser Liste. Was war Euer Top-Titel des Jahres oder welche Künstler hat in Euren Augen am Meisten überzeugt?

Welcher Song meinen Rockblick 2010 gewonnen hat, dass erfahrt ihr hier.

Playlist Rockblick

Das Kleine-Welt-Phänomen ist weit verbreitet.  Jeder kennt jeden über maximal 6 Ecken, was sich auf Englisch mit “Six degrees of seperation” irgendwie viel schicker anhört. Ich hab dazu in den Anfängen von Social Media leidenschaftlich in Vorträgen gesprochen und eigentlich immer einen Song meiner Mitte-90er-Lieblingsband Cucumber Man gespielt. Ich kenn den Bruder, dessen Freundin hat ne Schwester, etc. eignete sich dazu einfach perfekt. Gestern abend wurde ich an diesen Song erinnert und es ist eine sehr kleine, aber amüsante Story.

90er Lost & Found Rockblick