Schlagwort: Rage against the machine

Das ist schon ein komisches Gefühl auf öffentlichen Plätzen. Bis unter die Zähne bewaffnet begrüßen Polizisten beim Reinkommen in den Bahnhof, gucken kritisch, wenn man in den Zug ein- und wieder aussteigt und tippeln kontrollierend auf der Stelle. Frei nach Mittermaier sehen Polizisten so nicht mehr aus wie Polizisten, nein, es sind Cops.

Warum das so ist? Es ist Bombenstimmung. Der Bundesinnenminister hat ein paar Tage nach Karnevalsbeginn zu dieser ausgerufen (und das übrigens vernünftigerweise – um meinen Zynismus an dieser Stelle die Schärfe zu nehmen. Und das veranlasst mich dazu, musikalisch zu reagieren.

Anbei findet Ihr meine 4 Lieblingssongs, die das Wort Bomb oder Bombe enthalten. Wer mehr in Petto hat, ist eingeladen dieses in den Kommentaren zu Posten.

Lost & Found Playlist Top5

Eine besserer Titel für diesen Artikel hätte eigentlich “Auflegen vorbereitet” sein müssen. Exen schenkt uns freundlicherweise mit einer grandiosen Idee die Möglichkeit, in kleiner Runde die eben beschriebene Zeitspanne mit Musik zu füllen. Nach 20 Minuten Testhören bin ich auf meine 30 Minuten mehr als vorbereitet.

Ich habe mich für 22 Stücke entschieden, aus denen ich dann situationsbedingt wählen kann. Das wird großartig. Anbei findet Ihr auf jeden Fall schon meine Auswahl an Kandidaten. Bei der Fülle der Tracks verzichte ich diesmal auf die YouTube-Verknüpfung. Will ja auch noch mal raus an die frische Luft, bevor wir sie brennen lassen!

Ach ja, wenn Ihr mich aufhalten wollt, einen dieser Nummern zu spielen, dann tut das bitte in den Kommentaren. Ab jetzt habt ihr dazu noch 12 Stunden und einmal 96-gegen-Köln Zeit.

Lost & Found Playlist Rockblick

Ich war eigentlich skeptisch, denn ein Junggesellenabschied in Hamburg erschien mir einfach zu vorhersehbar. Das wir nachher 4 Stunden durchgetanzt haben, unterstreicht allerdings das Gegenteil.

Nach einer verspäteten Anreise und einer Whiskeyprobe, bei der laut des durch das Programm führenden, irischen Whiskyprofis alles “Totally Different” schmecken sollte, zogen wir geschafft von Torf-, Klee- und anderen Flavours auf den Kiez. Um die Songs des Abends festzuhalten und dem DJ für die Hochzeit von Anna und Thommy eine Vorlage für die Playlist zu geben, hier nur ein kleiner Auszug aus der von uns betanzten Musik. Und eine klasse Live-Band war auch noch mit von der Partie.

2000er Livegigs Playlist

Cover Rage against the Machine - SELFIch war jetzt 3 Tage krankgeschrieben. Ausreichend Zeit, um meinen Plattenschrank mal wieder durchzuwühlen und die letzten Plattenkisten von unserem Umzug vor 5 Jahren zu leeren. Beim Sortieren meiner CDs fiel mir mal wieder das Cover mit dem brennenden Mönch in die Augen. Die Platte, die damals nicht nur mein Musikhörverhalten grundlegend verändert hat. Rage against the Machine! Im Chor denken jetzt bitte alle: “Fight the war, Fuck the norm”.

2000er Anspieltipp