Zurück in Hannovers Vergangenheit 3: Tom Drops

Ja, das waren geeignete Konzerte für Damenbegleitung Anfang der Neunziger. Intelligenter Gitarren-Pop aus Hannover, gute Texte mit Hang zum Engler und meistens gut gefüllte, kleiner Clubs – das passte zusammen. Ich will wieder kleine Konzerte in kleinen Klubs!

Auch hier habe ich auf einer Plattenbörse gezielt gesucht und Flut nach Jahren wiedergefunden. Immer mal wieder ein sehr hörenswertes Album, das ich damals einer Schulfreundin geliehen und nie zurückbekommen habe. Ich glaube, das es sich bei der Schulfreundin um die junge Dame handelt, die mittlerweile meine Frau ist. Irre wie die Zeit vergeht.

Wenn Euch die Anspieltipps da unten gefallen, dann sucht nach der CD.  Verrückt und Lass mich einfach fallen sind echte Singlekandidaten und immer noch kompatibel für Pop-Rocker.

Feuer “live”

Du lebst in Hannover (verkannte Stadthymne – live immer sehr geil gewesen)

3 Comments

  1. Hallo, Deutschrock – Anhänger aus Hannover und Umgebung !

    Wollte im Bezug auf die Band ” Tom Drops ” aus Hannover
    einen Hinweis geben und zwar habe ich auf meiner Musik-Homepage :
    http://everel-tontraeger.de die LP ” Winsel nicht ” zur Ansicht
    veröffentlicht. Falls sich jemand dafür interessiert, kann er
    sich dort kundig machen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Everel ( Partenheim )

    15. Juli 2011
  2. Olaf said:

    Moin,
    Vor der „offiziellen“ CD „Flut“ gab es damals eine Demo Kassette mit zehn Tracks mit dem Titel „Reich wird man sowieso“ Die die fand bzw. finde ich richtig super. Als „Flut“ dann rauskam war ich doch etwas enttäuscht. …zu glattgespült und zahnlos. Da fehlte die „freche Frische“ der Demo-MC

    Live waren sie aber, immer wenn ich sie gesehen habe, ein Erlebnis

    Herzliche Grüße aus dem hohen Norden, Olaf

    10. Juni 2022
  3. Jörg said:

    Ich habe von der “Flut” vor allem Prinz von Dänemark und diese irische Ballade in Erinnerung. Ich fürchte, ich finde die CD nicht mehr, zu lange her. Wäre aber klassen, wenn man die nochmal hören könnte … gibt’s urheberrechtliche Probleme, die Tracks öffentlich verfügbar zu machen?

    20. Juni 2022

Kommentiere ruhig fleissig!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.