Vasowas? It isn’t you, isn’t me!

Beim Archivieren meiner CDs bin ich über Samstag über eine kleine Perle gestolpert. Ich war mir sicher, dass ich mir im Frühling meines Rockfan-Daseins eigentlich nur den ersten Tonträger der Stone Temple Pilots, das mehr als 7-millionfach verkaufte Core inklusive Plush, zugelegt hatte. Per Mailorder (der Preisaufkleber war noch drauf) hatte ich mir scheinbar 1995 aber auch den Nachfolger Purple zugelegt.

Mein Lieblingssong auf der Veröffentlichung ist eigentlich Interstate Love Song, der immer wieder auf Playlists von mir erscheint. Aufmerksam auf das Album bin ich allerdings damals über die erste Auskopplung Vasoline gekommen. Den Text check ich bis heute nicht und der Song war mir damals musikalisch zu komplex, aber an das Video konnte ich mich beim Entstauben erinnern.

Wenn man Vasoline heute, also knapp 16 Jahre nach Veröffentlichung, anhört, dann ist das schon ne fette, rhythmische Nummer. Das geht mir eigentlich sonst nur mit Spoonman von Soundgarden so.

Aber nichts wie auf sie mit Gebrüll. Den Refrain ruhig mitsingen.

it isn’t you, isn’t me
search for things you can’t see
going blind, out of reach
somewhere in the vaseline

Alles weitere zu den Piloten:

…auf Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Stone_Temple_Pilots

… auf der offiziellen Seite: http://stonetemplepilots.com/

… bei myspace: http://www.myspace.com/stonetemplepilots

Kommentiere ruhig fleissig!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.