Sang- und klanglos

Die Qual der Wahl. Wie schön. Es ist schon wieder ein Jahr rum, seitdem 96 gegen den 1.FC Köln gespielt hat. Pünktlich dazu – und das ist scheinbar echt Zufall – lädt Exen heute abend wieder zu seinem privaten DJ-Contest in irgendeiner Scheune in Pattensen ein. Geladene Gäste mit Rockmusikdurst.

Ich habe gestern abend mit den Konstruktionsarbeiten für mein Set begonnen und müsste – um auf nix zu verzichten – eigentlich heute knappe 2 Stunden Showtime bekommen. Mal sehen, was daraus wird.

Wie immer stößt man bei diesen Recherchearbeiten auf echte Kracher und vergessene Perlen. Eine davon möchte ich Euch hier natürlich nicht vorenthalten. Die Playlist liefer ich vermutlich morgen nach.

Und jetzt Strobo an, Helmet rein, Unsung an.

Schreibe einen Kommentar

Kommentiere ruhig fleissig!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Sang- und klanglos

Lesezeit: 1 min
0
%d Bloggern gefällt das: