Da sitze ich, optimiere und komponiere meine Keynotes für die nächsten 3 Wochen, entspanne mein Gehirn mit Braurausch-Kellerbier und lausche zu meiner “Mal wieder hören”-iTunesliste. Oh ja, iTunes ist zurück in meiner Heavy Rotation. Warum?

Ganz einfach. Irgendwie stumpft mich Spotify ab und viele Alben aus meiner Sammlung kriege ich nicht in meine Playlists geschweige denn finde ich gar nicht erst bei Schwedens No.1 Start-Up.

Passend zum Brexit habe ich die o.g. Liste verfeinert und die von mir damals fein recherchierte Sortierung “#uk” ergänzt und lasse mich überraschen. Meine Highlights der letzten Stunde findet Ihr hier. Hoffe, Ihr stimmt mir zu: feines Material!

Maximo Park – Books from Boxes

Irgendwie passig. Ich sitze in meinem neuen Homeoffice, habe alles Boxes erstmal weggepackt und höre diese Perle der Briten. Der Track swingt – wenn Ihr versteht, was ich meine.

Travis – Sing

Travis war damals eine meiner Lieblingsbands. Obwohl ich eigentlich nie ein trauriges Gemüt hatte, war das unheimlich romatischer, melancholischer Krams auf meine Walkman-Kopfhörer.

Keane – Somewhere Only We Know

Ach, ich komme ins Schwärmen. Das war mal wieder eine Band, die Ute und ich gemeinsam hören konnten. Kann mich an ewig dauernde Autofahrten durch Deutschland erinnern, bei dem auch diese Platte nie enden wollte.

Supergrass -Pumping on your Stereo

Nicht nur das Video ist geil. Ich bin auch total erschrocken, dass ich noch nie was zu Suipergrass geschrieben habe. Alright und Co. folgen sicherlich im Laufe der Jahre. Leute! Tanzt! Und Koteletten wachsen lassen!

Massive Attack – Unfinished Sympathy

Massive Attack passt sicher musikalisch nicht in die Reihe. Doch auch hier gilt #UK und vor allen Dingen das Hashtag #grossartig. Bei dem Video habe ich mir immer früher immer schmunzelnd vorgestellt, wie es wäre, wenn Shara Nelson die Leute im NewYork-Style auf der Strasse umgerannt hätte. Excuse me. Ich glaube, dass gab es dann sogar mal als Sketch.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Kommentiere ruhig fleissig!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Backgroundmusic aus UK

Lesezeit: 1 min
1
%d Bloggern gefällt das: