Richtig gelesen. Es geht um Ski-Hymnen. Und dabei insbesondere nicht um das Gedöns, dass es beim Biertrinken auf der Hütte oder beim Abglühen am Heizpilz zu hören gab.

Durch Zufall bin ich in meiner reaktivierten Plattensammlung auf mein Tape “Boardertrax” gestossen. Um ehrlich zu sein: Boarding und ich waren nur 2 Stürze lang Freunde – danach habe ich eingesehen, dass ich entweder zu schwere Knochen habe oder einfach ein begeisterter Skifahrer bin. 

Aber kommen wir wieder zurück zu den Boardertrax. Hier folgt die Liste der 5 nachhaltigsten Skihymnen dieser jugendliche Zeit. Schon ziemlich crossoveriger Scheiss. Nehmt Euch mal ein paar Minuten Zeit, stellt Euch eine frisch beschneite Piste in St. Anton vor und dann fahrt da im Geiste runter! Mit “Walkman” im Ohr. Großartig!

Glow – President of Boarderland

Guano Apes – Lords of the Boards

A – I love lake Tahoe

Dog eat Dog – Whos the King

Hot Action Cop – Fever for the Flava

Schreib einen Kommentar

Kommentiere ruhig fleissig!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dont wake me up! Lord of the Dingens. Ski-Hymnen!

Lesezeit: 1 min
0
%d Bloggern gefällt das: