Kategorie: <span>kolumne</span>

Früher habe ich auf Nachfrage nach meinem Beruf gerne mit „Was mit Medien“ geantwortet. Heute behaupte ich, ich sei ein „digitaler Lotse“. Als ich mich letzten Sommer für einen Volvo als neues Auto entschieden habe, waren vor allen Dingen die Vernetzung mit meinem Handy und digitale Tools die entscheidenden Auswahlkriterien.

kolumne

„Eeeeeeiiiiiiins – Zweiiiiiii!“ Der Zeitpunkt ist gekommen. Vollmundig kündige ich in meinen Vorträgen an, dass ich – um meine Kinder fit für die Zukunft zu machen – Kreativität fördere, da wandelt sich die Urlaubsanreise in den Harz zu einem Konzert im Rückraum.

kolumne

So, die 40 sind geschafft und es ist an der Zeit, sich mal bei Euch allen zu bedanken. Habe mich total über die vielen netten Glückwünsche gefreut.

Um zusammenfassend einige Aufforderungen zu beantworten: ich habe es dem Alter entsprechend „krachen lassen“ und mich auf Kuchen essen in der Sonne konzentriert.

kolumne

Lieber Jan,

jetzt bist Du seit fast zwei Monaten nicht mehr da. In ruhigen Momenten versuche ich immer noch zu verstehen, was diese Krankheit mit Dir gemacht hat.

Dieser kleine Post hier ist bereits der siebte Entwurf der Verarbeitung. Ich habe mich dazu entschlossen, hier jetzt nur noch – wie dieser Internetseite angemessen – die Songs zu präsentieren, die bis jetzt für mich mit Dir in Verbindung gestanden haben.

kolumne

Jaja, digitaler Wandel, neue Kommunikationsgewohnheiten, neue Absatzkanäle – was habe ich in den letzten Wochen nicht alles davon in meinen Konzepten und Businessplänen für mein Start-Up geschrieben, mit dem ich diesen Samstag offiziell an den Markt gehen werde. Da steckt eine Menge Chance und Musik drin. Ohne Frage. Für Unternehmen. Für Unternehmer. Für uns alle.

kolumne Lost & Found

TobiVor ein paar Wochen ist mein Freund Tobi gestorben. Er wurde 36.

Sein Tod beschäftigt mich irgendwie permanent. Immer wieder bis oft gibt es Momente, in denen ich im Stillen über Gemeinsamkeiten lache, über Gespräche nachdenke und in denen mir Songs über den Weg laufen, die wir besprochen oder auch nachgespielt haben.

Für Dich, mein Lieber, und zur besseren Verarbeitung Deines Todes ist dieser kurze Brief. Es ist mir ein Bedürfnis.

kolumne

Eine bemerkenswerte Entwicklung, oder? Früher haben wir uns an der Tanke Sechserträger, Chips und einen Einweg-Grill gekauft und haben uns an die Teiche geschmissen, um den Feierabend zu gestalten. Bei der Bundeswehr haben wir dann erfolgreich Alles auf Allem gegrillt. Hat auch geschmeckt. Dem Elektrogrill auf dem Balkon unserer Wohnung kann ich bis heute weder in Stil noch in Geschmack etwas abgewinnen. Aber illegal war es irgendwie, ya.

kolumne

Kein Tag mehr ohne neue Hindernisse. Fast wie wildgewordene Schildbürger verteilen Stadtteilpolitker Metallpfosten und Fahrradständer in Hannover. Alle, die länger als 16 Uhr arbeiten, haben in den letzten 3 Jahren…

kolumne

Es ist Ostern, wir verbringen viel Zeit zuhause und geniessen die ruhigen Tage vor der Rückkehr des Alltags. Ich habe uns vor einem halben Jahr ein Radio für die Küche…

80er 90er kolumne

Das ist schon eine seltsame Show. Mit voller Begeisterung verfolge ich von Anfang an „The Voice of Germany“ auf Pro7 und Sat1. Wahnsinnstalente, tolle Jury und der Verzicht auf alle…

Fernsehen kolumne